Archiv der Kategorie: Buch

Ein Eindruck von mir gelesener Bücher: Handlungen, Inhalte und Empfehlungen zu aktuellen Werken und alten Schmökern.

Eva Adam – Fleischeslust in Unterfilzbach

Presssack zum Frühstück.

Eigentlich ist Hansi Scharnagl ein sehr umgänglicher Mensch. Aber er hat halt so seine Gewohnheiten. Aktuell beispielsweise hat er den „neuen alten“ Presssack der Metzgerei Aschenbrenner lieben gelernt.
Das heißt er genießt ihn am liebsten morgens mit viel Zwiebeln zum Frühstück. Eva Adam – Fleischeslust in Unterfilzbach weiterlesen

Michael Ridpath – Der Marktmacher

Ein Blick in die wirtschaftlichen Abgründe Lateinamerikas.

Nick Elliot ist mit ganzem Herzen Russisch-Dozent. Er liebt die russische Literatur und kann sich mit Werken von Pushkin wunderbar entspannen. Leider ist seine Stelle aber so schlecht bezahlt, dass er damit nicht einmal die Hypotheken für seine Wohnung in London City bezahlen kann. Michael Ridpath – Der Marktmacher weiterlesen

Christian v. Ditfurth – Schattenmänner

De Bodt lässt es wieder krachen.

In Berlin, Düsseldorf und Paris geschehen Morde, die teilweise sogar geschickt als Unfall hätten durchgehen können. Dem Mord in Berlin liegt ein klares mögliches Motiv zugrunde: Eifersucht und Politik. Ein Zusammenhang zu den anderen Fällen ist auf den ersten Blick nicht gegeben. Christian v. Ditfurth – Schattenmänner weiterlesen

Lothar J. Seiwert – Wenn du es eilig hast, gehe langsam

Wenig versprechende Seminarunterlagen.

Immer mehr Menschen kommen mit der Schnelligkeit in unserer Zeit nicht zurecht. Sie fühlen sich überfordert, Burnout wurde inzwischen zur Volkskrankheit. Wer heute viel leisten will, kommt leicht in Versuchung einfach alles zu beschleunigen. Ein Zeitmanagement-Seminar und schon wird’s funktionieren. Ganz so einfach ist das aber nicht. Lothar J. Seiwert – Wenn du es eilig hast, gehe langsam weiterlesen