Schlagwort-Archive: Gesellschaft

Dorothy Leigh Sayers – Der Pfirsichdieb

Bredon ist der Sohn von Harriet und Lord Peter Wimsey und hat allerlei Flausen im Kopf. Dazu gehört auch ein Diebstahl der Pfirsiche des Mr. Puffett, welcher eigentlich unbedingt diese Pfirsiche bei der Gartenschau vorstellen möchte. Da Bredon bei dieser Mutprobe von Mr. Puffett beobachtet wurde gesteht er die Tat lieber gleich bei seinen Eltern. Dorothy Leigh Sayers – Der Pfirsichdieb weiterlesen

Massimo Carlotto – Die Marseille-Connection

Kriegsführung mit Geld, Drogen und Sex.

Der Russe Sosim Katajew, der Inder Sunil Banerjee, der Italiener Giuseppe Camorrista und die Schweizerin Inez Theiler haben sich beim Studium kennengelernt. Unzufrieden mit sich, der Welt und insbesondere ihren Eltern haben Sie beschlossen alles zu ändern. Mit allen Mitteln. Aus diesem Grund treffen Sie sich nach Jahren in Marseille um ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Für ihre Pläne bestehend aus illegalem Organhandel, illegaler Müllentsorgung und anderen dunklen Machenschaften treten Sie mit dem korruptesten Kreis Marseilles zusammen – der Bremond-Clique. Massimo Carlotto – Die Marseille-Connection weiterlesen

Edith Wharton – Dämmerschlaf

Eine Karikatur des Bösen in der reichen Gesellschaft der 1920er.

Das Leben der amerikanischen High Society folgt einem bestimmten Muster: keiner hat Zeit, und weiß dazu nicht einmal was man mit der fehlenden Zeit anstellen könnte. Zwischen Schlafen und Essen gibt es einfach zu viele Massagen, Gesichtsbehandlungen, Wunderheiler und Organisationskomitees, so dass die Familie auf der Strecke bleiben muss. Edith Wharton – Dämmerschlaf weiterlesen