Peter Brandl – Crash-Kommunikation

Erfolgreiche Unternehmenskommunikation ohne Absturz.

+++ 2008: Absturz einer Spanair-Maschine. 154 Tote. +++ 1996: Eine Birgenair-Maschine stürzt in den Atlantik. 189 Tote. +++ 2001: Eine Crossair zerschellt im Landeanflug. 24 Tote. +++

Eine dieser haarsträubenden Meldungen jagt in diesem Buch die nächste. In fast jedem einzelnen Fall liegen die offiziellen Gründe in vermeintlich „unglücklichen Umständen“ wie schlechtes Wetter, schlechte Sicht oder einfach nur technischen Defekten. Und doch gibt es auch andere Gründe, die zum jeweiligen Unglück beigetragen haben: einfache Missverständnisse in der Kommunikation bis hin zu tiefergehenden, sprachlichen und menschlichen Fehlern.

Peter Brandl, selbst erfahrener Pilot und Fluglehrer beschreibt auf unglaublich anschauliche Art und Weise was durch kommunikative Fehler zwischen zwei engen Mitarbeitern im Cockpit eines Flugzeugs passieren kann. Aufgrund seiner Kenntnis als Unternehmer und Management-Trainer überträgt er diese Beispiele sehr gut verständlich auf den Kommunikationsalltag in Unternehmen unterschiedlicher Größen. Und dabei sind es gerade die einfachen, bekannten und eigentlich logischen Dinge die der Autor erfolgreich hinterfragt:

„»Der Chef hat immer recht«? Eigentlich sollte dieses Modell längst der Vergangenheit angehören. Fast jeder Vorgesetzte behauptet von sich, einen partnerschaftlichen Führungsstil zu pflegen, und betont, dass seine Mitarbeiter jederzeit zu ihm kommen können. Aber wie viele Mitarbeiter wagen es tatsächlich, ihrem Vorgesetzten im Ernstfall zu widersprechen?“ (S. 43)

Quelle und Genehmigung: GABAL Verlag

Ein Kopilot hat dem Piloten nicht widersprochen und es kommt zu einem Flugzeugunglück mit vielen Toten. Die Piloten-Branche hat daraus gelernt und Maßnahmen eingeleitet, wie das gezielte Training dem „Pilot Flying“ zu widersprechen, wenn sachliche Gründe dafürsprechen. Doch warum gelingt uns das im Bereich der Manager und Führungskräfte nicht? Nur weil hier keine Menschenleben auf dem Spiel stehen? Peter Brandl führt dem Leser nicht nur vor Augen, welche Auswirkungen eine schlechte oder falsche Kommunikation hat. Er gibt dem Leser wertvolle Tipps zum Einsatz im persönlichen Kommunikationsalltag. Wie in einem Leitfaden überträgt er das Crew Ressource Management der Flugbranche auf ein auf Führungskräfte zugeschnittenes Company Ressource Management.

Nicht zuletzt durch die Tragik der Flugzeugunglücke bleiben die Beispiele eindrucksvoll im Gedächtnis. Man beginnt automatisch nach Parallelen im eigenen Unternehmen zu suchen und wird schnell fündig. Manche Kapitel haben mich in meinem bisherigen Umgang mit meinen Mitarbeitern und Kollegen bestärkt, andere wiederum haben mir regelrecht die Augen geöffnet. Pragmatisch, unterhaltsam und trotzdem lehrreich. Eine klare Empfehlung für all diejenigen die in modernen Unternehmen nicht wie im letzten Jahrhundert kommunizieren möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.