Christian Mørk – Darling Jim

Würde er sie lieben oder würde er sie töten?

In einem einsamen Haus findet ein Postbote bei seiner täglichen Runde eine Leiche. Er alarmiert die Polizei und bei genaueren Untersuchungen werden im selben Haus zwei weitere Leichen gefunden. Die Toten sind junge Frauen, welche scheinbar einer Tragödie zum Opfer gefallen sind.

Quelle: Piper Verlag, Genehmigung: vorablesen.de
Quelle: Piper Verlag, Genehmigung: vorablesen.de

In Form von Tagebüchern der drei Verstorbenen wird Stück für Stück die Vergangenheit aufgearbeitet und ein Puzzle-Teil ergänzt das nächste. Teil der Geschichte ist auch Euan. Euan ist ein Prinz, der einen Teil seiner Lebenszeit als Wolf existiert.

„»Wir werden zusammen sehr glücklich werden«, sagte sie und lächelte immer noch wie die gütige Großmutter aus den Märchen, die Jim nie erzählen würde.“ (S. 230)

Cristian  Mørk erzählt die Geschichte dreier Schwestern und nutzt in Form der Tagebücher für jede eine eigene Erzählebene. Er bedient sich einer einfacheren Sprache, sorgt aber durch seine Struktur und die mystische Zwischengeschichten rund um Euan für genügend anspruchsvolle Seiten.

Das Buch ist einzigartig und spannend und bringt die düstere Vergangenheit mit der einzigartigen Natur in Irland hervorragend in Einklang. Ein absolut empfehlenswertes Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.